Mobile Hundeschule sitzplatzfuss
Mobile Hundeschule sitzplatzfuss

Erst der Kurs und dann der Hund

Was die wenigsten wissen: Seit Herbst 2014 gibt es ein bundesweites Präventionsangebot, das unter dem Titel: „Erst der Kurs und dann der Hund“ bereits über diverse Volkshochschulen bundesweit erfolgreich angeboten wird.

 

„Erst der Kurs und dann der Hund“ – Kooperationsprojekt von Hundetrainer/innen, Volkshochschulen und Tierheimen

 

Das Seminar wird inzwischen an 148 Standorten im Rahmen der bundesweiten Initiative "Der alternative Hund - für ein besseres Miteinander von Mensch und Hund" in Kooperation von Volkshochschulen, Hundeschulen und Tierheimen angeboten.

Der Kurs richtet sich primär an angehende Hundehalterinnen und -halter mit dem Ziel, ihnen an vier Theorie-Abenden an einer VHS umfassende Grundkenntnisse zur Hundehaltung zu vermitteln und sie auf den Einzug des neuen Familienmitgliedes vorzubereiten. Der letzte Seminartag findet als praktischer Teil mit Hunden verschiedenster Rassen und Größen in einem Tierheim statt. Natürlich profitieren auch die Tierheime von dieser Maßnahme durch die Vermittlung von Hunden an die Teilnehmer.

Der Kurs eignet sich außerdem zur Vorbereitung auf den Sachkundenachweis nach § 3 NHundG, des sogenannten Hundeführerscheins. Beispielsweise ist das Seminar in Niedersachsen als Vorbereitungskurs für den Sachkundenachweis ausgeschrieben. In Baden-Württemberg ist das Seminar ebenfalls als Vorbereitungskurs für den Sachkundenachweis geplant.

Durchgeführt wird das Seminar von HundetrainerInnen, die sich dafür qualifiziert haben müssen.

Ich selbst, halte das Seminar seit Winter 2018.

 

Der Kurs vermittelt Wissen ausfolgenden Gebieten:

 -  Allgemeines Wissen über Hundehaltung in der heutigen Gesellschaft, Herkunft,         Auswahl und artgerechte Haltung

-  Angemessenes und rücksichtsvolles Auftreten mit Hunden

-  Rechte und Pflichten von Hundehaltern sowie Haftungsfragen und                              Versicherungsschutz

-  Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen zur Hundehaltung

-  Verständigung zwischen Mensch und Hund

-  Wesen des Hundes (Konstitution, angeborenes und erlerntes Verhalten)

-  Sinne des Hundes

-  Körpersprache (Ausdrucksverhalten) des Hundes

-  Erziehung des Hundes

 

Termine der Kurse erhalten Sie unter Aktuelles

Kontakt

 

Bitte rufen Sie mich einfach an unter

+49 170 4863727

oder nutzen Sie mein Kontaktformular

 

Auch wenn ein Hund ein Verhalten bereits gut beherrscht,

kann man sich nicht darauf ausruhen.

 

Damit dieses Verhalten bestehen bleibt, muss es weiterhin verstärkt werden.

Wird es nicht mehr verstärkt, fehlt die Konsequenz und das Verhalten verliert seinen Wert für den Hund!


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule sitzplatzfuss