Mobile Hundeschule sitzplatzfuss
Mobile Hundeschule sitzplatzfuss

Hundeführerschein

© IG | Hundeführerschein

Von einem wohlerzogenen umwelt- und sozialsicheren Hund geht keine Gefahr für die Bevölkerung aus. Die IG Hundeschulen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, bundeseinheitlich einen Hundeführerschein anzubieten, der unter Berücksichtigung aktueller Trainingsmethoden dort ansetzt, wo im Alltag ein gut erzogener Hund und ein/e rücksichtsvolle/r und vorausschauende/r Hundehalter/-in unerlässlich sind.

Nach der erfolgreich abgelegten theoretischen Prüfung (Sachkundenachweis) folgt die praktische Prüfung in zwei Stufen (innerorts an der Leine / außerorts ohne Leine). Dort wird unter realen Bedingungen (Ablenkung durch Spaziergänger, Kinder, Fahrradfahrer, Jogger und andere Hunde) das Mensch-Hund-Gespann geprüft.

Genaue Vorgaben, aber keine starren Regeln zeichnen den IG-Hundeführerschein aus. Der Hund sollte keinen antrainierten Gehorsam vorführen, sondern im Alltag jederzeit kontrollierbar sein.

Vorteile für den/die Hundehalter/-in:

-  ein gut erzogener Hund

-  eine gemeinsame, intensive Trainingzeit

-  Freiheiten/Freilauf für den Hund

-  Nachweis für Behörden

-  Steuerbefreiung/-beitragsminderung (je nach Stadt, Gemeinde, Bezirk etc.)

-  Beitragsermäßigung Hundehaftpflicht (je nach Versicherung)

 

Weiterführende Informationen: https://www.tierrecht-anwalt.de/hundefuehrerschein/hundefuehrerschein-info.html

 

Der Vorbereitungskurs

 

Theorie:

Erst der Kurs – dann der Hund „Kooperationsprojekt von Hundetrainer/innen und Volkshochschulen“

An vier Theorie-Abenden werden an einer VHS umfassende Grundkenntnisse zur Hundehaltung vermittelt.

Termin: Start am 05.10.2022, 19.00 – 20.30 Uhr, Gustav-Heinemann-Schulzentrum, Raum 123 (1.OG), Dr.-Georg-Durst-Straße 23, 55232 Alzey 

Preise siehe VHS/KVHS

Literatur: Skript zum Kurs, 132 Seiten. Das Skript kann gegen eine Gebühr von 20,00 € direkt bei mir erworben werden. Dr. med. vet. Dorit Urd Feddersen-Petersen & Dr. Pasquale Piturru, Hundeführerschein und Sachkundeprüfung; Vorbereitung für Hundehalter,

EAN: 9783954641925.

 

Praxis:

10 Trainingseinheiten (Doppelstunden), sonntags ab 9.00 Uhr, 14tägig.

Termin: Start am 09.10.2022, die Veranstaltungsorte befinden sich im Raum Mainz-Bingen. Die genauen Treffpunkte werden nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Anzahl Teilnehmer 4 - 6 Mensch-Hund-Teams.

 

Sachkundenachweis Stufe I findet ausschließlich an der Leine statt.

 

Kategorien in Stufe I:

1. Leinenführigkeit

2. Anfassen des Hundes / Chip ablesen / Maulkorb anlegen

3. Gehorsam (Sitz, Platz, Bleib, Warte)

4. Rückruf

5. Abbruch einer Handlung / Verbotssignal

6. Besuch eines Cafés oder Geschäfts

7. Begegnungen von Personen und Artgenossen

 

Sachkundenachweis Stufe II beinhaltet Anteile bei denen sich der Hund im Freilauf (Schleppleine erlaubt) befindet.

 

Kategorien in Stufe II:

8. Freifolge / Rückruf

9. Begegnungen von Personen und Artgenossen

10. Gehorsam (Sitz, Platz, Bleib, Warte)

11. Abbruch einer Handlung / Verbotssignal

 

Preis € 395,00

Gebühren der einzelnen Prüfungsstufen:

1. Sachkundenachweis Theorie 25,00 Euro

2. Sachkundenachweis Stufe I mit Leine 45,00 Euro

3. Sachkundenachweis Stufe II ohne Leine 45,00 Euro.

4. Gesamtprüfung Sachkundenachweis Theorie + Sachkundenachweis Stufe I mit Leine + Sachkundenachweis Stufe II ohne Leine 90,00 Euro

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Kontakt

 

Bitte rufen Sie mich einfach an unter

+49 170 4863727

oder nutzen Sie mein Kontaktformular

 

Auch wenn ein Hund ein Verhalten bereits gut beherrscht,

kann man sich nicht darauf ausruhen.

 

Damit dieses Verhalten bestehen bleibt, muss es weiterhin verstärkt werden.

Wird es nicht mehr verstärkt, fehlt die Konsequenz und das Verhalten verliert seinen Wert für den Hund!


Druckversion | Sitemap
© Hundeschule sitzplatzfuss